Mehr Gesundheit und Lebensfreude

Während meiner Schreinerlehre habe ich mich intensiv mit Metaphysik beschäftigt. Danach wollte ich wissen was ein Kunstwerk zu einem Kunstwerk macht. Hierzu habe ich in Marburg Kunstgeschichte und Graphik und Maleiei studiert. Während dieser Zeit habe ich auch selbst viel gemalt und in meinem Atelier Malkurse angeboten. Bei diesen Kursen konnte ich eine psychologische Wirkung erkennen. da die Menschen sehr intensiv auf die Kurse reagiert haben.
Dies hat mich zur "Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde für Psychotherapie" bewegt.
begleitend zur Kunsttherapie habe ich auch meine eigenen Bilde ausgestellt. Nachdem ich dann bei Vernissagen mit dem Monochord gespielt habe durfte ich fetstellen, dass die Menschen von den Klängen viel mehr berührt sind als von den Bildern. Daher bin ich dann nach und nach zur Klangtherapie übergegangen.